logo

HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

1

Innovation, Praxis- und Anwendungsorientierung prägen die vielfältigen Studienangebote der HAWK Hochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen. In den Fakultäten Naturwissenschaften und Technik sowie Ressourcenmanagement studieren am Standort Göttingen vor allem angehende Ingenieurinnen und Ingenieure. Im angegliederten Fraunhofer Anwendungszentrum findet angewandte Spitzenforschung in den Bereichen Plasma und Photonik statt. Zum Wintersemester 2016/17 wird der Gesundheitscampus Göttingen, den die HAWK in Kooperation mit der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) aufgebaut hat, mit neuen und innovativen Studiengängen im Bereich der akademisierten Pflege- und Medizinalfachberufe eröffnet.

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek

1

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) Göttingen ist die Zentralbibliothek der Universität Göttingen, Bibliothek der Göttinger Akademie der Wissenschaften sowie Staatsbibliothek für Niedersachsen. Mit  rund acht Millionen Medieneinheiten zählt sie zu den größten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland. Die SUB Göttingen ist eine führende Einrichtung in der Entwicklung und im Ausbau digitaler Forschungs- und Informationsinfrastrukturen für die Wissenschaft; ihre nationalen wie internationalen Aktivitäten umfassen die Bereiche grid-basierte virtuelle Forschungsumgebungen,  Forschungsdatenmanagement, Digitalisierung, Langzeitarchivierung, elektronisches Publizieren, Open Access und digitale Repositoriennetzwerke.

PFH Private Hochschule Göttingen

1

Die PFH Private Hochschule Göttingen wurde 1995 gegründet und staatlich anerkannt. Mit den Campusstudiengängen für Management, Technologie, Healthcare Technology und Psychologie bietet sie für eine Privathochschule ein breites Angebot an Studienfächern, die allesamt gleichermaßen praxisnah wie international angelegt sind. Damit qualifizieren sie die Absolventen in besonderem Maße für spätere Führungspositionen. Aus der Expertise als Campushochschule entwickelte die PFH ihr Fernstudium mit derzeit wirtschaftswissenschaftlichen und (wirtschafts-)psychologischen Programmen. Aktuell sind rund 2.900 Studierende im Campus- und Fernstudium der Hochschule immatrikuliert.

Universitätsmedizin Göttingen (UMG)

1

Die „Universitätsmedizin Göttingen“ steht für die integrative Zusammenarbeit von Medizinischer Fakultät und Universitätsklinikum unter einem Dach. Mit rund 3.700 Studierenden in den Studiengängen Humanmedizin, Zahnmedizin, Molekulare Medizin sowie dem internationalen Master-Studiengang "Cardiovascular Science" gehört die Medizinische Fakultät zu den größten medizinischen Ausbildungsstätten in Deutschland. Forschungsschwerpunkte liegen auf den Neurowissenschaften, Herz-Kreislaufwissenschaften und der Onkologie. Dabei ist die Forschung eng vernetzt mit Einrichtungen am Wissenschaftsstandort, dem "Göttingen CAMPUS". Die UMG geht zudem neue Wege und entwickelt gemeinsam mit der HAWK den "Gesundheitscampus Göttingen", einen innovativen Ansatz zum Studium akademischer Pflege- und Gesundheitsfachberufe. Neben den Aufgaben eines Hochschulklinikums erfüllt die UMG als einziges Krankenhaus der Maximalversorgung in Südniedersachsen weitgehende Aufgaben der Gesundheits- und Notfallversorgung.

Georg-August-Universität Göttingen

1

Die 1737 gegründete Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit Schwerpunkten in der forschungsbasierten Lehre. Die Vielfalt ihrer Fächer insbesondere in den Geisteswissenschaften, die exzellente Ausstattung sowie die herausragende Qualität ihrer Forschung in den profilgebenden Bereichen zeichnen die Universität aus. Mit rund 30.000 Studierenden und mehr als 7.500 Beschäftigen prägt sie das Bild der „Stadt, die Wissen schafft“.  Als erste Volluniversität in Deutschland wurde die Universität Göttingen 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung öffentlichen Rechts überführt. Universität und Universitätsmedizin Göttingen haben sich mit acht lokalen außeruniversitären Forschungsinstitutionen, darunter fünf Max-Planck-Instituten, unter dem Dach des Göttingen Campus zusammengeschlossen. Gemeinsam lösen sie die Ansprüche ein, die an einen Wissenschaftsstandort mit internationaler Spitzenforschung gestellten werden.