logo

Nachrichten und Aktuelles

09.07.15

„Gesellschaft braucht Wissenschaft!“


In einem offenen Brief an den WDR-Intendanten Tom Buhrow wenden sich prominente Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur, u. a. der Vorstand des Bundesverbands Hochschulkommunikation e. V., gegen kürzlich bekannt gewordene Pläne des WDR, bei der Wissenschaftsberichterstattung Budgets zu kürzen und Sendungen einzustellen.
Initiiert wurde der Brief von der Wissenschafts-Pressekonferenz e.V. (WPK), dem größten Verband für Wissenschaftsjournalisten in Deutschland. Die Unterzeichner laden den WDR-Intendanten Tom Buhrow zu einem öffentlichen Dialog über die Wissenschaftsberichterstattung des Senders ein.
Wer den Aufruf unterstützen und ebenfalls unterzeichnen will, kann dies auf der Website Opens external link in new windowwww.keine-nische.de tun.