logo

Strategische Hochschulkommunikation: Profilbildung von Frauen

Referentin:
Dr. Elisabeth Zuber-Knost,
ZKonsult

In den Kommunikationsabteilungen und Pressestellen von Hochschulen und Forschungseinrichtungen arbeiten kompetente und gut ausgebildete Fachleute. Sie sind häufig nicht nur das „Sprachrohr“ der Hochschulleitung und haben gute Kontakte zu den Medien, sondern sie sind die wichtigsten Akteure für die Öffentlichkeitsarbeit der Hochschulen. Trotz dieser kommunikativen Kompetenzen haben es gerade Frauen häufig schwer, sich und ihre Projekte im beruflichen Umfeld zu präsentieren und durchzusetzen.  

Gibt es unterschiedliche Durchsetzungsstrategien von Frauen und Männern? Wie können Frauen erfolgreich(er) agieren? Kennen sie Konstellationen, mit denen sie nicht klarkommen, immer wieder sprachlos sind oder nicht angemessen reagieren können? In welchen Situationen würden Sie gerne strategisch klüger agieren können?      

An Fallbeispielen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmerinnen werden individuelle Wege und praktikable Möglichkeiten erarbeitet und aufgezeigt.

Zielgruppe:

Leiterinnen und Mitarbeiterinnen in PR-Abteilungen und Pressestellen von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen

Datum:

21. Februar 2013, 10.00 bis 16.30 Uhr

Ort: 

Technische Universität Braunschweig
Haus der Wissenschaft
Pockelsstraße 11, 2. OG
38106 Braunschweig

Anfahrtsbeschreibung

Teilnehmerinnen:

Maximal 14, nur für Mitglieder des Bundesverbands Hochschulkommunikation.

Teilnehmergebühr: 100 Euro

Hier geht es zur Anmeldung.