logo

Der Workshop zum „Online-Journalismus und PR 2.0“ für Volontärinnen und Volontäre des Bundesverbands Hochschulkommunikationfindet am

Mittwoch, 05. März 2014 (9:30-17:30) und

Donnerstag, 06. März 2014 (9:30-17:30)

an der Georg-August-Universität Göttingen statt.

Referent ist Bernhard Lill, Dozent an der Henri-Nannen-Schule sowie an der Akademie für Publizistik in Hamburg. Als freier Journalist und Redakteur arbeitet er für die Brigitte, das ADAC-Reisemagazin, NDR Info, Stern und DIE ZEIT. Sehenswert ist sein Blog http://dermedientyp.wordpress.com/ .

 

Zum Programm:

Tag 1:

  • Einführung in crossmediales Arbeiten
  • Verschiedene Darstellungsformen im Online-Journalismus
  • Praxisteil: Entwickeln von Onlinekonzepten

Tag 2:

  • Webspezifisches Texten
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Einbindung von Social Media

Bernhard Lill legt an beiden Tagen einen Fokus auf hochschulspezifische Themen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro, inklusive Mittagessen sowie Snacks und Getränke während des Seminars. Die Übernachtung kostet mit Frühstück ebenfalls 50 Euro (ermäßigter Preis).


Coaching-Seminar Berlin

Die Arbeit von Hochschulkommunikatoren unterlag und unterliegt weiterhin einem ständigen Wandel. Um sich über die eigene Rolle klarzuwerden, hatte der Bundesverband Hochschulkommunikation im Dezember 2012 ein Seminar zum Rollenverständnis angeboten. Dort wurde der Wunsch laut, sich noch intensiver mit der Führungsrolle der Hochschulkommunikatoren zu befassen.

 

Der Bundesverband Hochschulkommunikation entspricht nun diesem Wunsch und bietet am 22. und 23. Mai in Berlin ein entsprechendes Coaching Seminar an.