logo

Evaluierung von Hochschul-PR: Kriterien und Verfahren

Evaluation – oder als Prozess „Evaluierung“ genannt – hat sich mittlerweile als ein Instrument des Qualitätsmanagements an vielen Hochschulen bewährt und Eingang in Hochschulgesetze einzelner Bundesländer gefunden. Aus dem Hochschulmanagement begriffen relativ frühzeitig die Abteilungen für Hochschulkommunikation und -PR die Notwendigkeit, sich diesem Prozess
zu stellen und die Chancen zu nutzen, die diese Form des Qualitätsmanagements eröffnet.

Der Arbeitskreis hat vor diesem Hintergrund Empfehlungen für die Evaluierung der strategischen Hochschulkommunikation und -PR insgesamt erarbeitet. Sie beruhen auf den bislang in diesem Bereich gesammelten Erfahrungen und Erkenntnissen und werden entwicklungsbedingt fortgeschrieben. Der Arbeitskreis „Evaluierung von Hochschul-PR“ stellt mit den folgenden Kriterien und Verfahrensempfehlungen eine Grundlage für solche Evaluierungsprojekte zur Verfügung.

 

Veröffentlichung:

Bernt Armbruster und Josef König (Hg.)
Evaluierung von Hochschul-PR: Kriterien und Verfahren
Mit einer Dokumentation des Workshops des Arbeitskreises „Evaluierung von Hochschul-PR“ am 24. und 25. September 2002 in Karlsruhe
Beiträge zur Hochschulpolitik