logo

Projekt Digitalisierung in der Hochschulkommunikation – gemeinsame Studie von PwC und Bundesverband

1

Strategie stärken, weg vom Kanaldenken, eine Gesamtredaktion, systematische Kooperation mit Dritten und mehr Tempo ohne Qualitätsverlust - das sind einige der Schlussfolgerungen aus der groß angelegten Studie zur Organisation von Hochschulkommunikation, die der BV_HKom in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) durchführte.

In dem Projekt wurden an neun Hochschulen verschiedener Größe und Typen die Kommunikationsstrukturen und -prozesse analysiert und daraus Best Cases für einen Kernprozess abgeleitet. Diese erstrecken sich auf die vier Phasen Themengenerierung, Konzeption, Produktion und Veröffentlichung. Zudem wurden für drei Hochschultypen (kleine, mittlere und große Abteilungen) Empfehlungen für Aufbauorganisation erarbeitet.

PwC-Projekt-Kurzfassung-end.pdf


Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Web-Site anzumelden.
Anmelden