Wir bringen Hochschulen ins Gespräch.

Vorstand und Geschäftsverteilung

Katja Bär ©Jens Meyer

VORSITZENDE

Katja Bär

Friedrich-Schiller-Universität Jena
katja.b.baer(at)uni-jena.de
+49 3641 9 401 401


Katja Bär verantwortet seit Februar 2019 als Leiterin der Abteilung Hochschulkommunikation die strategische Kommunikation der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit 2023 ist sie als Chief Communications Officer in das Präsidium der Universität Jena eingebunden. Zuvor führte sie von 2011 bis 2019 die Abteilung Kommunikation und Fundraising der Universität Mannheim. Mit ihren Teams wurde sie mehrfach für PR- und Fundraisingkampagnen ausgezeichnet. 2022 wurde sie von den führenden Kommunikationsverbänden BdKom, DPRG und GPRA zur Forschungssprecherin des Jahres gewählt. Sie studierte Geschichte und Sprachen in Mannheim und Heidelberg und Classics in Cambridge. Dem Vorstand des Bundesverbands Hochschulkommunikation gehört sie seit 2021 an.

Im Vorstand ist sie zuständig für die Vertretung des Vereins nach außen (Vorsitz und gesetzliche Außenvertretung). Zu ihren Aufgaben gehören die strategische Ausrichtung des Bundesverbands und politische Stellungnahmen. Sie ist Ansprechperson bei Medienanfragen, für Außenkontakte und verantwortlich für die Programmplanung der Jahrestagung.


Matthias Fejes

STELLVERTRETENDER VORSITZENDER

Matthias Fejes

Technische Universität Dresden
matthias.fejes(at)tu-dresden.de
+49351 463 32882


Matthias Fejes ist seit Dezember 2023 Pressesprecher an der TU Dresden. Zuvor arbeitete er in gleicher Funktion an TU Chemnitz und der Philipps-Universität Marburg. Volontiert hat der an der FernUni in Hagen. In dieser Zeit koordinierte er gemeinsam mit zwei Volontärs-Kolleginnen das Volo-Netzwerk des Bundesverbandes Hochschulkommunikation. Von Mai 2018 bis zu seiner Wahl in den Vorstand im September 2022 war er Sprecher der Initiative Qualität für Hochschulkommunikation (IQ_HKom), unter deren Dach sich alle Projektgruppen bündeln, die sich inhaltlich mit einem Kommunikationsthema auseinandersetzen. Gemeinsam mit der TU Chemnitz erhielt er 2019 den Preis für Hochschulkommunikation 2019.

Im Vorstand ist er eine der Stellvertreter*innen in der Vertretung des Vereins nach außen, zuständig für das Ressort Qualität in der Wisseschaftskommunikation und in diese Rahmen auch der verbandsseitige Koordinator für das Vorhaben „Scicomm-Support“. Zudem übernimmt er die Koordination der IQ_HKom auf Vorstandsebene.


STELLVERTRETENDER VORSITZENDER

Ralf Garten

Hochschule Osnabrück
r.garten(at)hs-osnabrueck.de
+49 541 969 2177


Ralf Garten ist seit 1995 an der Hochschule Osnabrück und leitet dort den Geschäftsbereich Kommunikation. Er hat auch die Funktion des Pressesprechers inne. Er studierte auf Diplom Allgemeinen Maschinenbau (HS Osnabrück) sowie den Masterstudiengang Corporate Publishing (Universität Leipzig). Von 1995 bis 1999 war er im Forschungsgebiet Finite Elemente Methoden (FEM) an der HS Osnabrück in Forschung und Lehre tätig und wechselte anschließend in die Hochschul- und Wissenschaftskommunikation. Er engagierte sich im BV_HKOM in der IQ Krisenkommunikation und war an der Entwicklung des Handbuch Notfall- und Krisenmanagement federführend.

Im Vorstand ist er zuständig für das Ressort Finanzen, Mitgliederbetreuung und Technischer Support. Er widmet sich hier u.a. der Weiterentwicklung der finanztechnischen Abläufe im Verband, Organisation, Lizenzen und Dienstleistungen sowie der Tagungs- und Veranstaltungskonzepte.


Blandina Mangelkramer

STELLVERTRETENDE VORSITZENDE

Blandina Mangelkramer

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
blandina.mangelkramer(at)fau.de
+49 9131 85-70210


Blandina Mangelkramer leitet seit 2014 die zentrale Kommunikation an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Zuvor war sie bereits zwei Jahre lang als Pressesprecherin an der FAU tätig. Nach einem Studium der Anglistik und Germanistik an der FAU und einem Redaktionsvolontariat führte ihr Weg sie über die Fachpresse und die Kommunikationsagentur Kaltwasser zum IT-Konzern Fujitsu, wo sie vor ihrem Wechsel zurück an ihre Alma Mater die PR für den deutschen Markt verantwortete. An der FAU treibt sie unter anderem die Bereiche Wissenschaftskommunikation und internationales Forschungsmarketing voran. Gemeinsam mit ihrem Team holte sie für die FAU zweimal einen Preis im Ideenwettbewerb Internationales Forschungsmarketing der DFG.

Im Vorstand ist sie als eine der Stellvertreter*innen in der Vertretung des Vereins nach außen aktiv. Daneben ist sie zuständig für den Markenprozess innerhalb des Bundesverbands und engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung.


Claudia Assmann - Foto: Min Kim

MITGLIED DES VORSTANDS

Claudia Assmann

Universität der Künste Berlin
claudia.assmann(at)intra.udk-berlin.de
+4930 3185 2456


Seit 2006 ist Claudia Assmann Leiterin der Stabsstelle Presse / Kommunikation und Pressesprecherin der Universität der Künste Berlin. Gemeinsam mit der Artdirektorin Marina Dafova produziert sie seit 2018  das UdK-Magazin journal. Claudia Assmann studierte Theaterwissenschaft und Publizistik und ist Gründungsmitglied der Zeitschrift „tanz“.  Sie war Pressereferentin der Schaubühne am Lehniner Platz unter der Leitung von Ostermeier/ Hilje/ Waltz/ Sandig und Mitglied des Leitungsteams beim Neustart am Theater Heilbronn unter der Intendanz von Dr. Martin Roeder-Zerndt.  Ab 2005 war sie für das Kunst- und Kulturprogramm der Bundesregierung zur Fußballweltmeisterschaft 2006 tätig und beriet den künstlerischen Leiter André Heller für die Sparten Tanz, Theater, Performance.

Neben ihrer Tätigkeit an der UdK Berlin engagiert sich Claudia Assmann für den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Schottland und war für die European Championships 2018 Projektkoordinatorin der Kulturprojekte Glasgow-Berlin. Im Bundesverband war sie von 2008 bis 2012 Sprecherin der Kunst- und Musikhochschulen und als solche Vorstandsmitglied. Seit September 2023 ist Claudia Assmann Berliner Ländersprecherin im Bundesverband Hochschulkommunikation. Als Vorstandsmitglied wird sie sich insbesondere dem Thema Volontariat widmen.


Katrin Müller

MITGLIED DES VORSTANDS

Katrin Müller

Zürcher Hochschule der Künste
katrin.mueller(at)zhdk.ch
+41 434462008


Katrin Müller ist seit September 2021 Leiterin der Hochschulkommunikation an der Zürcher Hochschule der Künste. Davor verantwortete sie, nach verschiedenen Stationen in PR und Öffentlichkeitsarbeit in Unternehmen als auch Agenturen, von 2015 bis 2021 die Kommunikation an der Technischen Universität in Kaiserslautern. Ihr Studium der Interkulturellen Kommunikation, Spanisch und Informationswissenschaft absolvierte sie an der Universität des Saarlandes und der Universidad de Sevilla in Spanien.

Im Vorstand des BV_HKOM ist sie für das Ressort Weiterbildung sowie für den Mitgliederservice verantwortlich. Ausserdem unterstützt sie bei der Verbandsentwicklung sowie bei der Programmplanung der Jahrestagung.


Kira Oster - Credits: Inga Sommer

MITGLIED DES VORSTANDS

Kira Oster

Universität Hamburg
kira.oster(at)uni-hamburg.de
+49 40 42838-4646


Kira Oster arbeitet seit 2019 als Social Media-Redakteurin im Team Kommunikation und Marketing der Universität Hamburg. Dort ist sie gemeinsam mit ihrem Team für die strategische Entwicklung, Planung und Bespielung der zentralen Social Media-Kanäle verantwortlich. Darüber hinaus berät sie Universitätsangehörige und die Universitätsleitung bei der Nutzung von Social Media. Zuvor arbeitete Kira Oster mehrere Jahre als Journalistin. Während ihres Volontariats absolvierte sie ein duales Masterstudium in „Journalismus und Medienwirtschaft“. Ihre Masterthesis „Blattkritik – von der lästigen Pflichtaufgabe zur täglichen Qualitätskontrolle“ wurde anschließend veröffentlicht. 

Im Vorstand des BV_HKOM ist sie für das Ressort Social Media und den Newsletter verantwortlich. Ausserdem unterstützt sie beim Thema Volontariat sowie bei der Aus- und Weiterbildung.


Vivian Upmann - Foto: Leevke Draack

MITGLIED DES VORSTANDS

Vivian Upmann

Universität zu Lübeck
vivian.upmann(at)uni-luebeck.de
+49 451 3101 1072


Vivian Upmann leitet als Pressesprecherin das Referat Kommunikation der Universität zu Lübeck seit 2021. Zuvor arbeitete die ausgebildete und erfahrene Journalistin in Augsburg, Köln und Berlin in verschiedenen Radio- und Fernsehredaktionen und war viele Jahre Politikkorrespondentin im Hauptstadtstudio RTL/n-tv. Auch außerhalb der Universität moderiert Vivian Upmann Großveranstaltungen zu den Themen Wissenschaft, Digitales und Politik, unter anderem für die Leopoldina, diverse Stiftungen und Ministerien. Zudem gibt sie Medientrainings.
Vivian Upmann ist Mitglied des Siggener Kreises und seit 2022 auch Teil einer Arbeitsgruppe der Denkfabrik #FactoryWisskomm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Im Vorstand des BV_HKOM ist sie für das Stellenprojekt verantwortlich. Ausserdem unterstützt sie bei der IQ_HKOM sowie im Technischen Support.


Assoziierte Mitglieder des Vorstands

Lisa-Maxine Klein

Universität Kassel
lisa-maxine.klein(at)uni-kassel.de
+ 49 561 804 2558


Lisa-Maxine Klein ist seit Januar 2023 Volontärin an der Universität Kassel und seit Januar 2024 Koordinatorin des Volo-Netzwerks. Sie studierte Anglistik, Amerikanistik und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Passau und Kassel.


Marie-Louise Potratz

Universität zu Lübeck
marielouise.potratz(at)uni-luebeck.de
+49 451 3101 1075


Marie-Louise Potratz ist seit Februar 2023 Volontärin an der Universität zu Lübeck und seit Juni 2023 Koordinatorin des Volo-Netzwerks. An der Leuphana Universität Lüneburg studierte sie Kulturwissenschaften und Bildungswissenschaften sowie Neuere Deutsche Literatur an der Georg-August-Universität Göttingen.


Anna Körber - Foto: Caro Ritter

Anna Körber

Hochschule für Musik Nürnberg
anna.koerber(at)hfm-nuernberg.de
+49 911 21522120


Anna Körber ist seit 2020 Leiterin des Sachgebiets Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungswesen und Fundraising sowie Referentin der Hochschulleitung an der Hochschule für Musik Nürnberg. Sie studierte Elementare Musikpädagogik, Orgel und Chorleitung in Nürnberg. Von 2013 bis 2020 leitete sie die Geschäftsstelle der Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen in der HRK.

Seit März 2023 ist Anna Körber Sprecherin der Kunst- und Musikhochschulen im Bundesverband Hochschulkommunikation.


Kerstin Lauer

Kerstin Lauer

Hochschule der Medien Stuttgart
lauer(at)hdm-stuttgart.de
+49 711 8923 2020


Kerstin Lauer ist seit 1999 Pressesprecherin der Hochschule der Medien in Stuttgart. Dort hat sie den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit aufgebaut. Erste Erfahrungen in der Kommunikation hat die Diplom-Übersetzerin und Referentin für Unternehmenskommunikation als selbständige PR-Redakteurin gesammelt. Zuvor war sie unter anderem im Vertrieb, als Lektorin und Übersetzerin tätig.

Seit Januar 2012 ist Kerstin Lauer "national representative" der deutschen Hochschulen im Steering Committee von EUPRIO


Birgit Meyer - Foto: Harald Koch

Birgit Meyer

Hochschule Pforzheim
birgit.meyer(at)hs-pforzheim.de
+49 7231286718


Birgit Meyer verantwortet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Pforzheim. Nach ihrem Studium der Skandinavistik und Medienkultur in Hamburg absolvierte sie ein PR-Volontariat und arbeitete im Bereich Kommunikation an der Staatsoper Stuttgart und dem Linden-Museum Stuttgart.

Seit März 2023 ist Birgit Meyer stellvertretende Sprecherin der Kunst- und Musikhochschulen im Bundesverband Hochschulkommunikation.


Marita Müller

Marita Müller

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

marita.mueller(at)b-tu.de
+49 355 69 3206


Dr. Marita Müller leitet die Präsenzstellen der BTU Cottbus-Senftenberg. Hierbei baut sie seit 2022 mit ihrer über 20jährigen Erfahrung als Teamchefin Kommunikation und Marketing einen neuen Bereich der Wissenschaftskommunikation, des Engagements und Outreachs an der BTU auf.

Nach der Promotion in Politikwissenschaft schloss sich ein zweijähriges PR-Volontariat in Freiburg an. Es folgten Hospitanzen beim WDR in Köln und der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft in München sowie Auslandsaufenthalte im PR Department der University of Virginia (USA), der University of Cardiff sowie der Queen Margaret University in Edinburgh (UK).

Seit 2019 ist Marita Müller Deputy Representative Deutschland im Steering Committee von EUPRIO.


Marie-Louise Potratz

Universität zu Lübeck
marielouise.potratz(at)uni-luebeck.de
+49 451 3101 1075


Marie-Louise Potratz ist seit Februar 2023 Volontärin an der Universität zu Lübeck und seit Juni 2023 Koordinatorin des Volo-Netzwerks. An der Leuphana Universität Lüneburg studierte sie Kulturwissenschaften und Bildungswissenschaften sowie Neuere Deutsche Literatur an der Georg-August-Universität Göttingen.


Barbara Rühle ist Sprecherin der Initiative Qualität für Hochschulkommunikation (IQ_HKom), unter deren Dach sich alle Projektgruppen bündeln, die sich inhaltlich mit einem Kommunikationsthema auseinandersetzen. In den Vorstand des Bundesverbandes wurde er im September 2022 gewählt.